Osteopathen

Tom Esser


“Trotz des Besuches von unzähligen Arbeitsgruppen,
über 150 Fortbildungen in Osteopathie
und dem Studium von mehr als 150 Fachbüchern
fühle ich mich noch immer als
Lernender“.

Tom Esser M.Sc.

Seit 1991 gibt Tom Esser M.Sc. sein Wissen in Seminaren in Deutschland, USA, Lettland, Polen und Russland weiter. 
Gleichzeitig gibt er viele Veröffentlichungen von Artikeln zur Osteopathie heraus und hält Vorträge auf bundesweiten und internationalen Kongressen.

Werdegang von 1986 bis 2021

Timeline

1999
Januar 1

Vortrag an der Charité Berlin 1999

1999: Vortrag an der Charité Berlin über osteopathische Behandlung des Kiefergelenkes (Charité, kieferorthopädische Abteilung).
1998
Januar 1

Vortrag über Osteopathie 1998

1998: Vortrag über osteopathische Kinderbehandlung, Hebammenkongress, Schwalmstadt.
1997
Januar 1

Kinderpraxis 1997

Ab 1997: Reine Kinderpraxis
1996
Januar 29

1996 -2000

1996 -2000: Gründung des Instituts für Craniopathie, aus dem später die “Berliner Schule für Osteopathie” wurde. Tom Esser M.Sc. als Leiter der Schule bildet Krankengymnasten, Ärzte und Heilpraktiker in Osteopathie fort.
Januar 1

Vorträge und Kurse 1996

Seit 1996: Jährliche Kurse in Pädiatrie bei Viola Frymann D.O F.A.A.O. (Osteopathin, weltweit wohl die bekannteste Osteopathin im Bereich der Osteopatischen Pädiatrie, Schülerin von Dr. Sutherland). Vorträge: Esotera Hamburg und Berlin, Vital-Messe, Berlin. AFA, Atemkonferenz, Berlin. Fortbildungskonferenz zum Thema Osteopathie, für Ärzte, München. Osteopathie-Vorträge für Ärzte, Kalifornien. Thalamus-Heilpraktikerschule, Hamburg
1994
Januar 1

Mitarbeit in der Praxix 1994-1996

1994-1996: Mitarbeit in kieferorthopädischen Praxis, Itzehoe, Deutschland.
1993
Januar 3

Fachbereichsleiter 1993-1994

1993-1994: Fachbereichsleiter für Craniosacrale Therapie in der Heilpraktikerschulen Thalamus in ganz Deutschland
Januar 1

Zulassung als Heilpraktiker 1993

1993: Zulassung als Heilpraktiker. Eröffnung einer osteopathischen Praxis in Berlin.
1991
Oktober 1

Ausbildung am “College Sutherland” und der “Schule für klassische Osteopathie” 1991-1996

1991-1996: Ausbildung am “College Sutherland” und der “Schule für klassische Osteopathie” in Hamburg zum Osteopathen.
1987
Januar 1

Ausbildung am Upledger Institut, Florida USA 1987-1993

1987-1993: Ausbildung am Upledger Institut, Florida USA, in Craniosacraler Therapie, Visceraler Therapie und Muskel Energie Technik. Während dieser Zeit assistierte er am Upledger Institut und hospitierte am “Brain and Spinal-Cord-Center”.
1986
Januar 1

Masseur Ausbildung 1986

1986: Ausbildung zum Masseur in den USA

Telefon

+49 30 252 989 68

Email

mail@osteopathie1.de

Adresse

Fürstenplatz 3
14052 Berlin

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung