Osteopathen – Preise

Wer trägt die kosten für die behandlung

Privatversicherte bekommen in der Regel die Kosten für die Behandlung erstattet

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen osteopathische Behandlungen zum Teil. Bitte erfragen Sie dies bei Ihrer Krankenkasse.
Es gibt günstige Zusatzversicherungen, die osteopathische Behandlungen übernehmen.

 

TOM ESSER M.SC. OST. DO

Kinder bis 11 Jahre:
Erstanamnese 180,- Euro
Folgetermine 120,- Euro

Kinder ab 12 Jahre:
Erstanamnese 200,- Euro
Folgetermine 150,- Euro

Mütter (osteopathische Schwangerschaftsbegleitung / Behandlung nach Entbindung)
Erstanamnese: 200,- Euro
Folgetermine: 200,- Euro

Erwachsenenbehandlung bei Glaukom:
Erstanamnese: 150,- Euro
Folgetermine: 150,- Euro

RAHJA ESSER M.SC. OST.

Kinder bis 12 Jahre:
Erstanamnese: 75,- Euro
Folgetermine: 60,- Euro

Kinder ab 13 Jahren und Erwachsene:
Erstanamnese: 95,- Euro
Folgetermine: 75,- Euro

Bitte beachten Sie Folgendes:

Bei der osteopathischen Behandlung handelt es sich um eine privatärztliche Leistung, die keine vertragliche Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist. In der Regel übernehmen private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und Beihilfestellen die Kosten für Osteopathie. Mittlerweile übernehmen auch immer mehr gesetzliche Krankenversicherungen anteilig die Behandlungskosten. Informieren Sie sich bitte bei den jeweils zuständigen Stellen. Wir rechnen nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker ab.

Telefon

+49 30 252 989 68

Email

mail@osteopathie1.de

Adresse

Fürstenplatz 3
14052 Berlin

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung